Einschulungsfeier

Am zweiten Schultag nach den Sommerferien findet die Einschulungsfeier der neuen Erstklässler statt. Traditionell beginnt diese Feier mit einem ökumenischen Wortgottesdienst in der Kirche St. Dreifaltigkeit, zu dem alle Erstklässler mit Familien, die Klassenlehrer und die Schulleitung eingeladen sind. 


Danach findet in der Aula der GGS Wolsdorf eine fröhliche Begrüßungsfeier statt.

Nach der Begrüßung durch den Schulleiter heißen die zukünftigen Paten (Klasse 3) ihre Patenkinder mit einem fetzigen Lied, einem schwungvollen Tanz oder einem kleinen Theaterstück willkommen. Gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen und dem Klassentier gehen die neuen Schulkinder nun in ihre Klassenräume und erleben dort ihre erste Unterrichtsstunde.

Während die Eltern auf Ihre „Schulkinder“ warten, stellt der Fördervereinsvorsitzende bei einem kleinen Umtrunk den Eltern die Arbeit und die Aufgaben des Fördervereins vor. Anschließend ist Zeit, um Gespräche zu führen, Fragen zu stellen und sich in ungezwungener Atmosphäre kennen zu lernen.

Dann steigt die Spannung, da die Kinder nach ihrer ersten Schulstunde so viel zu erzählen haben.