Jährliche Projektwoche zum Erntedank

Obwohl die liebgewordene Tradition am Projektwochenfreitag in den Familien in Kleingruppen zu kochen und zu backen und anschließend alles zu einem riesigen Buffett in die Schule zu tragen, nicht möglich war, konnte auch dieses Jahr die Projektwoche statt finden.

Auch auf unser Erntedankfest am Nachmittag zusammen mit Eltern und Geschwistern mussten wir verzichten. Aber….. Am letzten Freitag haben wir dann in einer großen Schulversammlung auf dem Schulhof den Abschluss gemeinsam gestaltet und gefeiert. Alle Klassen haben etwas aufgeführt.
Die ersten Klassen hatten sich Stirnbänder mit Äpfeln und Wurm gebastelt und ein Bewegungslied zum Apfel gesungen und getanzt.
Die zweiten Schuljahre hatten ein tolles Lied zur Gemüsesuppe. Der Refrain war so ein Ohrwurm, dass am Ende schon alle Klassen den Refrain mitsingen konnten. Die Kinder der zweiten Klasse hatten jedes Gemüse, dass in die Gemüsesuppe im Lied kam, deutlich erkennbar gemalt und ausgeschnitten. So konnten alle Kinder nochmal schauen wie Lauch aussieht und was eine Aubergine ist.
Die dritten Schuljahre hatten fächerübergreifend Trommeln selbst gebastelt und einen Trommelrap zum Thema Brot einstudiert. Zusätzlich haben Kinder der Klasse 3b noch ein Gedicht auswendig gelernt und vorgetragen.
Das Highlight für alle war das Spiel – Quiz 1,2 oder 3 der beiden vierten Klassen. Hier konnten alle Klassen mitspielen, sich absprechen, einen Läufer schicken und Punkte für die eigene Klasse sammeln. Atmosphäre und Vorführungen waren toll, haben allen viel Spaß gemacht und sind bei den Zuschauern sehr gut angekommen!
Wir freuen uns auf diese Tradition im nächsten Jahr!