Schmetterlinge in den vierten Klassen

Die vierten Klassen haben in den vergangenen Wochen ihr Schmetterlings-Projekt nachgeholt, das durch die Schulschließung im Frühjahr ausgefallen war.
Dabei wurden Distelfalterraupen in kleine Becher auf eine Nährpaste gesetzt, und die Kinder konnten in den folgenden Tagen das Wachstum und die Häutung der Raupen beobachten.

Noch spannender wurde es, als die ersten Raupen begannen, sich zu verpuppen. Nachdem alle Raupen verpuppt kopfüber am Deckel der Becher hingen, wurden sie in den Flugkäfig umgesiedelt.
Nach wenigen Tagen schlüpfte - während der Unterrichtszeit! - der erste Distelfalter. In den nächsten Tagen bekam er Gesellschaft von den anderen Faltern, die dann mit Zuckerwasser und Orangenscheiben gefüttert wurden. 
Vergangene Woche wurden die Schmetterlinge schließlich auf der Wiese neben dem Bolzplatz freigelassen. Die Viertklässler wünschen ihnen nun noch ein schönes Schmetterlingsleben in Freiheit.
Lisa, Paula, Rouzin, Isabelle und Philippa waren vom Projekt so begeistert, dass sie etwas dazu aufgeschrieben haben. Konrad und Tobi haben sogar einen Comic dazu gezeichnet:

Der Schmetterling Paula Lisa     Schmetterlinge Philppa.   

Schmetterlig Isabelle.   Rouzin Text

Schmetterling Tobias und Konrad.      Schmetterling Tobias und Konrad 2